Hacker in der Website der Börse Hongkong

Nach einem Bericht des Wall Street Journal haben Hacker die Website der Börse Hongkong geentert. Aus Sicherheitsgründen musste der Handel eine Zeit lang eingestellt werden. Sieben Firmen waren betroffen, die gerade wichtige Informationen veröffentlicht hatten, darunter Cathay Pacific Airways, HSBC, und Hongkong Exchanges & Clearing. Das Handelssystem für Wertpapiere war nicht betroffen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hacker in der Website der Börse Hongkong

  1. Ich versuche zur Zeit meinen RSS Reader zu mit Seiten zu bestuecken, wie finde ich den hier den RSS Feed ?

  2. Finn sagt:

    Toller Artikel! Ich werde da noch mal genauer recherchieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.