Hacker verändern regionale Seite der SPD

„Die wahren Lübecker“ nennt sich eine Hackergruppe, die sich nach Informationen der Kieler Nachrichten vorletzte Nacht in die Internetpräsenz des SPD-Vorsitzenden von Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, eingehackt und diese verändert hat. Beim Aufruf der Homepage war statt der rot-weißen SPD-Farben nur noch in grün auf schwarz zu lesen: „You have been hacked“.

In einem folgenden offenen Brief gab es eine Entschuldigung und eine Rechtfertigung der Hacker, die die „Öffentlichkeit auf die Gefahren von Sicherheitslücken aufmerksam machen“ wollten.

Inzwischen ist die Seite wieder online, und Stegner hat Strafanzeige erstattet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.