Hält Lüdinghausen auch Aktien des Stromversorgers RWE?

RWE-Hochhaus_Kruppstraße_5,_Essen_gemeinfreiHeute gab es einen Riesencrash an der Börse: Der Stromversorger RWE gab bekannt, daß es in diesem Geschäftsjahr auf Stammaktien keine Dividende gibt. Die Aktie verlor sofort 10 Prozent. Nur wer Vorzugsaktien hält, darf sich noch an mageren 13 Cent Dividende erfreuen. Allerdings stehen fast 600 Millionen Stammaktien nur 39 Millionen Vorzugsaktien gegenüber.

Ein Aufschrei geht durch die Kommunen in NRW, denn die halten gerade wegen der sicher geglaubten Dividende einen großen Anteil am Konzern. Jetzt dürfen sich diese Kommunen auf Verluste in Millionenhöhe einstellen, denn alle haben mit mindestens einem Euro wie im letzten Jahr gerechnet.

So muß die Stadt Essen auf fast 20 Millionen fest eingeplante RWE-Dividende verzichten – der Kämmerer ist verzweifelt. Und bei näherer Betrachtung der Zahlen des Konzerns und Berücksichtigung der Atom-Altlasten im Milliardenbereich, die auch RWE gerade versucht, mit irgendwelchen neu gegründeten „Töchtern“ letztlich auf den Steuerzahler umzuschreiben, dürfte am Ende keine Besserung, sondern die Vollpleite stehen – egal, wie sehr die mit RWE übermäßig verbandelten NRW-Politiker versuchen, die Kuh vom Eis zu kriegen.

Die aktuelle Lage der vielen verzweifelten Stadtkämmerer warf bei mir natürlich die Frage auf, ob die Stadt Lüdinghausen auch noch solche Schrottpapiere hält – ich könnte es mir recht gut vorstellen. Auf dem Stadtserver habe ich zum Thema Anlagen absolut nichts gefunden – eine sehr spezielle Art von Transparenz… Vielleicht weiß es ja einer der Leser?

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, Lokales, News, Politik, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.