Hardware für Gamer – auf was ist zu achten?

Gerade in der heutigen Zeit erfahren Videospiele einen wahrlichen Aufschwung. Mit internationalen Turnieren in Computerspielen wie etwa League of Legends, Counter Strike und Co. genießen sie mehr Aufmerksamkeit, Bekanntheit und Beliebtheit. Mit immer leistungsfähigeren Prozessoren, realitätsnahen Grafiken und rasanten Internetverbindungen werden Spiele technisch immer anspruchsvoller und im Spielerlebnis immer besser. Um Games am PC allerdings bestmöglich genießen zu können, braucht man dazu die passende Hardware. Ein eingefrorener Screen oder eine zu langsame Maus können schließlich zwischen Sieg und Niederlage entscheiden.

Der Spieltyp

Bevor es an die technischen Voraussetzungen geht, sollte man sich zunächst überlegen, welcher Spieltyp man ist, welche Spiele am PC gespielt werden sollen und welche Ansprüche man hat. Denn die Auswahl an PCs und Gamer-PCs ist heutzutage immens, von günstig bis Highend ist da alles dabei. Wer sich zu den Gelegenheitsspielern zählt, die hier und da gerne mal ein Spiel im Internet spielen, der kann auf ein günstigeres Modell der Mittelklasse-PCs zurückgreifen. Dazu zählen etwa alle Spieler, die Roulette Casino Angebote im Online Casino nutzen, wie Betfair, wo das beliebte Casinospiel in den unterschiedlichsten Varianten 3D-Roulette, Premium Roulette und Live Roulette im Browser gespielt werden kann. Anspruchsvoller sind beispielsweise MMO-Spiele wie League of Legends oder auch das beliebte Genre Battle Royale wie in Fortnite. Denn bei diesen datenintensiven Games kommt es auf die schnellsten Reaktionszeiten und die besten Grafiken an.

Der PC

Die neusten Videospiele können dem PC einiges an Leistung abverlangen. Detaillierte Grafiken sollen problemlos dargestellt und Handlungen ohne Verzögerungen durchgeführt werden können, dies benötigt die entsprechenden Voraussetzungen im PC. Besonders viel Leistung verlangen übrigens VR-Games, die Spieler mit dem entsprechenden Headset in die virtuelle Realität versetzen. Die Faktoren, auf die es hier zu achten gibt, sind in erster Linie Arbeitsspeicher, Prozessor, Festplatte und Grafikkarte. An Arbeitsspeicher ist 8GB oder 16GB DDR4 RAM zu empfehlen, beim Prozessor sollte auf die Anzahl der Kerne geachtet werden, für Videospiele sollte man sich für sechs oder besser acht Kerne entscheiden. Als Festplatte empfiehlt sich eine SSD für das Betriebssystem und eine HDD für das Speichern großer Games. Bei der Grafikkarte sollte nicht gespart werden, eine Grafikkarten-Rangliste gibt es auf GameStar zu finden. Hersteller wie Razer und Roccat sind auf Gamer-PCs spezialisiert und bieten Rechner, die genau auf die Ansprüche von Videospielen abgestimmt sind.

Zusätzliches Equipment

Der PC liefert für das Gaming zwar die Grundlage, doch auch beim Zusatzequipment sollte nicht gespart werden. Sowohl bei der Maus als auch bei der Tastatur steht die Präzision an erster Stelle. Mit einer guten Gaming-Maus kann zu 100 % präzise gesteuert werden, da sie mit einer Herzzahl von etwa 1000 Hz arbeitet und damit besonders schnell mit dem Computer kommuniziert. Gleiches gilt für die Tastatur. Außerdem sollte sie Mikrotasten für das Einspeichern von Tastenkürzeln enthalten und am besten auch eine individualisierbare Hintergrundbeleuchtung. So fliegen die Finger noch präziser über die Tasten. Beim Headset ist ein guter Sound wichtig, um besonders bei etwa Stealth Spielen oder auch im Battle Royale anschleichende Gegner frühzeitig hören zu können. Gute Kopfhörer können hier den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Mit einem guten Mikrofon, das Stimmen gut übermittelt und Hintergrundgeräusche eliminiert, kann man bestmöglich mit den anderen Spielern kommunizieren.

Wer in seiner Freizeit gerne Videospielen frönt, benötigt dafür die entsprechende Hardware. Wer ein datenintensives Spiel auf einem langsamen PC spielt, der wird nur wenig Freude damit haben. Wer jedoch nur ein Gelegenheitsspieler ist und nicht nur leistungsstarke Games spielt, dem reicht auch ein günstigeres Modell vollkommen aus. Auch auf das richtige Zubehör wie Tastatur und Maus ist zu achten, um ein möglichst gutes Spielerlebnis zu genießen.

Bilder: „Gamer Hand playing computer games on key“ (CC BY 2.0) by nodstrum und Pexels
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.