Heute: Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass heute mit dem Einbruch der Dunkelheit die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts beginnt. Das Artikelbild zeigt die einzelnen Phasen des Eintauchens unseres Trabanten in den Kernschatten der Erde mit dem Blutmond, der gegen 22:30 Uhr wie in rotbraunes Licht getaucht am Nachthimmel steht.

Eine gute Stunde nach Mitternacht ist das einmalige Schauspiel dann wieder vorbei. Sollten Sie es verpassen, bekommen Sie in 105 Jahren die nächste Gelegenheit dazu – eine gewisse Langlebigkeit vorausgesetzt… 😉

Auch der Mars spielt bei dem Himmelsspektakel mit

Die Mondfinsternis ist heute Abend nicht das einzige spektakuläre Phänomen am Nachthimmel: Unser Nachbarplanet Mars kommt unserem Planeten so nah wie schon 15 Jahren nicht mehr – und wird dabei von der Sonne direkt angestrahlt, so dass der „rote Planet“ während der Mondfinsternis besonders gut zu sehen sein wird.

Sie finden den Mars am Himmel als hellsten, leicht rötlichen „Stern“ etwas rechts unterhalb des Mondes.

Astro-Alex‘ Habitat ISS ist auch mit von der Partie

Sogar die Internationale Raumstation (International Space Station, ISS) ist mit dabei. Sie wird kurz nach dem Maximum der Mondfinsternis gegen 22:30 im Westen auftauchen und für 10 Minuten sichtbar sein.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Lokales, News, Soziales, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.