Heute Mega-Demo gegen TTIP in Berlin

TTIP_Demo_20151010Mehr als 30 zivilgesellschaftliche Organisationen fordern den Stopp der Verhandlungen über das geplante sogenannte „Freihandelsabkommen“ TTIP zwischen der EU und den USA.

Diese Organisationen drängen außerdem darauf, das schon fast fertige euro-kanadische Handelsabkommen CETA nicht zu ratifizieren.

Für sie ist TTIP eine Art trojanisches Pferd – ein gut aussehendes Geschenk, das die europäische Kultur, die Wirtschaft, die Umwelt und die Demokratie schwächen wird.

Das Bündnis ruft für heute um 12 Uhr zu einer Großdemo am 10. Oktober in Berlin auf, bei der die Bürger den Forderungen Nachdruck verleihen und für einen „gerechten Welthandel“ eintreten wollen.

Mit der Mega-Demo in Berlin wollen die Veranstalter ein „deutliches Zeichen an die Politik senden“, die von Lobbyisten der Konzerne getrieben gegen den Willen der Mehrzahl der Bürger versucht, TTIP durchzusetzen.

Dabei tut sich einmal mehr unser Vizekanzler, der dicke Siggi von der früheren Arbeiterpartei SPD ganz besonders hervor – sieht der Mann das Heil Europas wirklich in einer dauerhaften Bevormundung Europas in allen wichtigen Bereichen durch die USA?

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.