Heute wird IPv6 gestartet

Am heutigen IPv6-Tag starten die teilnehmenden Websites und Betreiber den dauerhaften Betrieb mit IPv6. Die vierstelligen IPv4-Nummern sind inzwischen so knapp, dass sie in wenigen Monaten komplett vergeben sind, deshalb muss jetzt das sechsstellige IPv6-System übernehmen.

Mit IPv6 gibt es 340 Sextillionen verschiedene eindeutige Internetadressen, damit kann jede Armbanduhr, jeder Stromzähler und jeder Kühlschrank seine eigene IP bekommen und das Tiefkühlfach noch eine extra…

Zu den Unternehmen, die heute umgeschaltet haben, gehören Youtube, Yahoo, Facebook, Google und viele Hersteller von Netzwerausrüstung. In Deutschland bietet aber immer noch kein einziger großer Provider IPv6-Adressen für den Endkunden an.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Heute wird IPv6 gestartet

  1. Pingback: Wachstum bei IPv6-Internetadressen | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.