Hotfix gegen die Zero-Day-Lücke in Internet Explorer 8

ie10Über die gefährliche Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 haben wir berichtet, über den dazu bekannt gewordenen Exploit auch.

Microsoft hat jetzt endlich einen Hotfix für den Internet Explorer 8 veröffentlicht. Der Fix kommt nicht als automatisches Sicherheitsupdate, Sie müssen ihn manuell installieren.

Auf der Support-Seite gibt es zwei Installationsdateien. Durch Starten von MicrosoftFixIt50992.msi wird der Hotfix aktiviert, durch starten von MicrosoftFixIt50992.msi wird er wieder deaktivieren. Das Microsoft Security Advisory bietet weitere Hintergründe zu der Sicherheitslücke.

Wer immer noch IE8 einsetzt und nicht auf eine neuere Version upgraden will, sollte den Hotfix so schnell wie möglich einspielen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hotfix gegen die Zero-Day-Lücke in Internet Explorer 8

  1. Pingback: Morgen ist wieder Patchday bei Microsoft

  2. Pingback: Mai-Patchday am Dienstag | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.