HP wird wieder Smartphones herstellen

HP-PalmHewlett-Packards Strategie im Android-Bereich wird sich offenbar nicht inTablets und Desktops mit Google-Betriebssystem erschöpfen.

Der Senior Director für Heimanwender-PCs und Media-Tablets in Asien, Yam Su Yin, sagte dem Press Trust of India, ein Smartphone sei auch geplant, er könne aber noch nicht sagen, wann das käme.

Schon der Kauf von Handy-Pioneer Palm 2010 deutete ja in diese Richtung, auch wenn die WebOS-Geräte letztlich verramscht wurden.

Auch die hochbezahlte HP-Chefin Meg Whitman sagte schon letzten September, dass man weiter an einem Smartphone arbeite und dieses Segment in Zukunft auch wieder besetzen werde, “weil so etwas in vielen Ländern der Erde der erste Computer eines Nutzers sein wird. Und wir sind eine Computerfirma.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.