HUAWEI bringt preisgekrönten WLAN-Hotspot auf den deutschen Markt

Er sieht aus wie ein Stück Seife mit dem noch vor 50 Jahren üblichen Folienaufkleber darauf: Der neue WLAN-Hotspot E5331 von HUAWEI. Das Gerät gibt es seit kurzem auch bei uns in Deutschland zu kaufen.

Für das Design gab es schon den „red dot Design Award“.

Mit dem Hotspot können bis zu 8 Geräte bis zu 5 Stunden lang mit dem Intenet verbunden werden. Über eine eingebaute USB2-Schnittstelle arbeitet das Gerät auch als Datenmodem.  Ein Flüssigkristall-Display zeigt den Akku-Ladestand, das Netzsignal und den WLAN- und SMS-Status an. Ansonsten kann das Stück Seife auch alles, was stationäre WLAN-Router können, auch DMZ und VPN.

Die zum Einbuchen in Netze nötige SIM-Karte wird von unten in den Hotspot eingelegt. Den 1,5 Ah-Akku lädt man über die USB-Schnittstelle. Das Gerät kostet rund 80 Euro.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.