Huaweis Top-Smartphones bekommen Android 9 (Pie)

Wie auch schon der japanische Konkurrent Sony verspricht jetzt auch Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei Android-Updates für seine Top-Modelle. Dabei geht es hauptsächlich um die Frage, ob es noch ein Update auf Android 9 (Pie) gibt.

Der chinesische Konzern will jüngere Top-Smartphones noch mit mindestens zwei großen Android-Updates versorgen. Das umfasst dann alle Spitzengeräte seit dem Huawei Mate 9, das aus dem Herbst 2016 stammt.

Mit dem Statement “Angefangen beim Mate 9 wird Huawei für alle seine Flaggschiffe zwei große Android-Updates liefern.” bestätigte eine Sprecherin von Huawei einen entsprechenden Bericht im Huawei Blog.

Selbst mein P10 bekommt noch Android 9 Pie

Danach soll sogar das Mate 9 nach einem ersten Update auf Android 8 Oreo auch noch das neue Android 9 Pie bekommen. Zu meiner ganz persönlichen Freude als P10-Besitzer sind auch die Smartphones aus den Modellreihen P10, P20 und Mate 10 vom Hersteller für das Update auf Android Pie vorgesehen.

Es fehlen aber auf der Liste von Huawei die Lite-Versionen dieser Smartphones. Zu den Upgrades für die einzelnen Geräte nennt der Hersteller noch keine verbindlichen Termine. Es ist aber bekannt, dass die Betaphase für das Huawei P20 mit Android Pie schon gestartet ist.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.