Informant: Hoeneß bunkerte 350 Millionen Euro in der Schweiz

Hoeness_BMKDer Focus veröffentlichte soeben neue Spekulationen im Fall Hoeneß:

Ein Informant soll sich nach einem Bericht des Stern bei der Staatsanwaltschaft München gemeldet haben und Hoeneß virwerfen, er habe auf seinem Depotkonto bei der Schweizer Privatbank Vontobel in den Jahren vor 2008 weit mehr Geld auf seinem Schweizer Konto deponiert gehabt als bislang berichtet wurde.

Es sollen mehr als 500 Millionen Schweizer Franken auf dem Konto gewesen sei, was etwa 350 Millionen Euro entspricht.

Sollte das wahr sein, wäre es spätestens jetzt Zeit für Hoeneß, alle Ämter aufzugeben und schon mal die Zahnbürste einzupacken…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.