ING-Diba mit Kontoeröffnung per Videokonferenz

ING_Dibah_web_id_solutions-SSDas Postident-Verfahren ist schon immer eine unzeitgemäße Hürde für Online-Geschäfte, bei denen sich der Kunde authentifizieren muss.

Als erste größere deutsche Geschäftsbank geht die ING-Diba jetzt neue Wege: Ab sofort könnten deutsche Kunden mit Hilfe einer Internet-Videoübertragung ein Konto einrichten, teilte die größte deutsche Direktbank gestern in Frankfurt mit. Damit entfällt der bislang notwendige Gang zum Postamt.

In Zukunft wird in einer verschlüsselten Videokonferenz der Ausweis bei dem Berliner Dienstleister WebID Solutions überprüft, teilte ein Banksprecher mit. Dafür muss der Kunde vor der Kamera den Ausweis mehrfach kippen und bewegen, so dass die Sicherheitsmerkmale überprüft werden könnten. Außerdem würden die Ausweisnummer erfasst und Fotos vom Kunden gemacht.

Voraussetzungen für diese unaufwändige Identifizierung sind eine stabile Internetverbindung und eine Webcam, die in vielen Endgeräten schon installiert ist.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.