Intelligente Stromzähler manipuliert

In Puerto Rico, einem assoziierten Freistaat der USA, gibt es schon sehr viele intelligente Stromzähler (Smartmeter) und wohl auch sehr viele Manipulationen derselben, zumindest wenn man einem Bericht des FBI aus 2010 trauen darf.

Der Bericht gibt an, dass in etwa jeder zehnte intelligente Stromzähler manipuliert ist. Das erzeugt in Costa Rica einen Schaden von bis zu 400 Millionen € jährlich.

Am häufigsten geschieht die Manipulation über die Infrarot-Wartungsschnittstelle, optische Ausleseköpfe dazu kann man im Internet kaufen, und die nötige Software kann man downloaden. Aber auch mit einem einfachen, starken Magneten kann man sich schon kostenlosen Strom beschaffen. Weitere Details dazu finden Sie bei Heise.

Es wird Zeit, dass wir auch bald die intelligenten Zähler bekommen… 😉

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.