iOS 10.2 mit neuen Emojis

In dieser Woche hat Apple das Update seines Mobilbetriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auf iOS 10.2 nach sechswöchiger Betaphase zum Download freigegeben.

Die neue Version iOS 10.2 erweitert die Emoji-Tastatur um über 70 Neuzugänge des Unicode-9-Standards mit populären Exemplaren wie Facepalm oder Achselzucken. Nicht nur die zusätzlichen Berufsgruppen von Richter/Richterin bis hin zu Rockstar, natürlich jeweils in weiblicher und männlicher Version, sondern auch die Überarbeitung der bestehenden Ideogramme fallen ins Auge.

Neben vielen Detailverbesserungen hat Apple mit iOS 10.2 auch Sicherheitslücken ausgeräumt, darunter schwerwiegende: iOS 10.2, tvOS 10.1 und watchOS 3.1.1 beheben einen Speicherfehler bei der Handhabung von Zertifikaten, der kriminellen Angreifern aus der Ferne das Ausführen von Schadcode gestatten kann, sagen die Support-Dokumenten dazu.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.