iOS-Update schließt Apple’s aktuelle Jailbreak-Lücke

Ein Update schließt jetzt die Sicherheitslücke, über die auch der Jailbreak mit Hilfe einer Webseite durchgeführt werden konnte. Diesmal hat es neun Tage gedauert, bis den Benutzern der Apple-Geräte die Möglichkeit, Herr ihres Handys zu werden, wieder genommen wurde. Der Update enthält ausschließlich einen Patch für die Jaulbreak.me-Lücke.

Interessanterweise ist inzwischen nicht eine Website bekannt geworden, die versucht hat, diese Sicherheitslücke zum Transfer von Schadcode auszunutzen. Es schein ein reiner Update gegen die Eigentumsrechte der Apple-Kunden zu sein.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Recht, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.