iTunes 11.2.1 bringt die Benutzerordner von OS X zurück

iTunesLogoDie Samstagmorgen veröffentlichte Version 11.2.1 von iTunes sorgt dafür, dass die bei manchen Nutzern nach dem letzten Update ausgeblendeten Ordner “Benutzer” und “Für alle Benutzer” wieder wie gewohnt erscheinen.

Das Problem mit den unsichtbaren Ordnern könne bei Installation von iTunes 11.2 in OS X 10.9 auftreten, wenn die iCloud-Fernortungsfunktion “Meinen Mac suchen” aktiviert ist, erklärt Apple jetzt in einem Support-Dokument.

Der Konzern empfiehlt, das schnell nachgeschobene iTunes-Update zu installieren. Mit dem Update wird auch eine Sicherheitslücke bei den Benutzerordnern geschlossen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.