Jailbreak Checkra1n für iOS 13.2.3 und Apple TV

Es gibt ein erstes großes Update für den iOS-13-Jailbreak Checkra1n: In seiner neuen Version 0.9.6 Beta unterstützt der Befreier aus dem Gefängnis von iOS jetzt auch die aktuelle, knapp zwei Wochen alte iOS-Version 13.2.3, teilten die Entwickler mit.

Darüber hinaus ist es jetzt auch möglich, aus der App heraus einen Jailbreak von Apple-TV-Geräten durchzuführen, denn Apples TV-Box setzt auf den iOS-Abkömmling tvOS auf. Mit der neuesten Version des Tools wird auch der Jailbreak-Support für iPad 5, iPad Air 2 und iPad Pro (1. Generation) nachgereicht.

Checkrain 0.9.6 wird auch weiterhin als „Betavorschau“ bezeichnet, die bislang nur für macOS erhältlich ist. Eine Linux- und eine Windows-Version sind schon in Arbeit, die Linux-Version komme schon bald, heißt es von Checkra1n. Das Update soll auch mehrere Probleme ausräumen, darunter etwa Verbindungsprobleme zwischen dem iPad Pro und Apples Tastaturhülle Smart Keyboard.

Der erste öffentliche Jailbreak für iOS 13 und iPadOS ist einen knappen Monat alt und kann auch Apples Schutzmechanismen in iOS 12.3 aushebeln.

Leider ist der Jailbreak „semi-tethered“ und muss bei jedem neuen Start des iPhone oder iPad erneut vom Mac aus durchgeführt werden. Deshalb ist es aber auch möglich, durch einen simplen Neustart zu einer unmodifizierten iOS-Version zurückzukehren. Aktuell kommt Checkra1n nur mit dem gängigen Paketmanager Cydia, die Unterstützung weiterer Paketmanager soll aber folgen.

Checkra1n nutzt den Boot-ROM-Exploit checkm8. Durch diese Hardware-Schwachstelle ist es prinzipiell auch möglich, alle iPhones bis hin zum Modelljahr 2017 (iPhone 8 und iPhone X) dauerhaft zu jailbreaken – unabhängig von der verwendeten iOS-Version.

Auf neueren iPhones mit dem A12-Chip (iPhone XR, XS) und dem A13-Chip (iPhone 11, 11 Pro) lässt sich aktuell noch kein öffentlich verfügbarer Jailbreak realisieren – weder tethered noch semi- oder untethered…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.