Jeder zehnte Online-Einkauf wird zur Retoure

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbands Bitkom unter 1166 Internetnutzern ab 14 Jahren ergab, dass jeder zehnte Online-Einkauf in Deutschland wieder zurückgeschickt wird.

Dabei schicken 52 Prozent der Online-Käufer bis zu 10 Prozent der Waren zurück – ein Prozent der Käufer lässt sogar mehr als die Hälfte zurückgehen. Die meisten Rücksendungen verursacht dabei die Altersgruppe der 14- bis 29-jährigen Online-Käufer: Sie schickt 14 Prozent der online gemachten Einkäufe wieder zurück.

51 Prozent der Online-Käufer geben sogar zu, Waren im Internet wenigstens einmal oder auch gelegentlich mit der festen Absicht zu bestellen, diese auch wieder zurückzuschicken, zum Beispiel um Kleidung in verschiedenen Größen oder Farben auszuprobieren – 5 Prozent tun das sogar regelmäßig.

Ein positives Resultat der Befragungen: 44 Prozent der Online-Käufer geben an, noch nie Retouren gemacht zu haben.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.