Jobwunder in Deutschland: Gleiche Arbeit – halber Lohn

Deutschland hat angeblich ein Jobwunder. Der Arbeitsmarkt boomt und immer mehr Menschen haben einen Job. Das waren allein im letzten Jahr über 300.000 neue Jobs. Klingt erstmal gut.

Wenn man genau hinschaut, sieht man, dass fast 60 % der neuen Jobs durch befristete, schlecht bezahlte Leiharbeit erzeugt wurden. Das von der EU geforderte Prinzip „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ wird immer mehr mit Füßen getreten. Heute und auch in Zukunft heißt es für viele: „Gleiche Arbeit, halber Lohn“.

Das neue Gesetz zur Leiharbeit betoniert diesen Missstand weiter. Ein ausführlicher Bericht dazu wird heute Abend im 1. Fernsehprogramm um 21:45 Uhr im Politmagazin Monitor gesendet. Das sollte auch interessant für Menschen sein, die (noch) einen normal bezahlten Arbeitsplatz haben!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Lokales, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.