Kabel Deutschland: volle Hotspot-Nutzung kostenpflichtig

kdg-wlan-hotspot-logoIm Mai führt Kabel Deutschland eine Tarifoption für den Zugang zu seinem WLAN-Hotspot-Netz ein.

Nachdem die Kunden des Kabelnetzbetreibers bislang kostenlos rund um die Uhr auf die mehr als 300.000 öffentlichen WLAN-Zugangspunkte im Bundesgebiet und die sogenannten Homespots zugreifen konnten, werden sie nach Informationen von ZDNet in Zukunft für den zeitlich unbegrenzten Zugang zahlen müssen.

Die erste halbe Stunde Internetzugriff über die öffentlichen WLAN-Hotspots bleibt weiterhin für jedermann kostenlos – auch eine Registrierung ist dafür nicht nötig. Als Ergänzung zu dem Gratiszugang hat Kabel Deutschland schon länger über eine Kostenpflicht nachgedacht, die es nun umsetzen wird.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.