Das Karrierenetzwerk LinkedIn kauft die Jobbörse Bright

LinkedInDas auf geschäftliche Kontakte spezialisierte Soziale Netzwerk LinkedIn hat soeben die Jobbörse Bright übernommen. Das war die bisher teuerste Akquisition des Karrierenetzwerks.

120 Millionen US-Dollar hat sich das kalifornische Unternehmen seine neue Jobbörse kosten lassen, davon zahlt knapp ein Drittel in bar, den Rest in Aktien. Mit einem Abschluss der Übernahme rechnet LinkedIn im ersten Quartal 2014, sofern die zuständigen Behörden keine Einwände erheben.

Die Nutzer-Konten der Job-Vermittlung Bright sollen noch bis zum 28. Februar online bleiben. Weitergehende Informationen zu der Übernahme finden Sie bei Heise.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.