Katastrophaler Verkaufsstart der Playstation 4 – zu wenig Geräte und Playstation Network überlastet

ps4_2013Gestern glaubten die Interessenten noch, dass sie heute einfach in den nächsten Elektronikmarkt gehen und eine Playstation 4 (PS4) kaufen können.

Nach den Erfahrungen des heutigen Tages wissen sie es inzwischen besser: Die PS4 ist nahezu überall vergriffen.

Viele Händler bekamen nur so wenige Konsolen, dass sie noch nicht einmal alle Vorbesteller befriedigen konnten. Dort, wo wirklich Exemplare der Playstation 4 zu haben waren, kam es nach einem Bericht von Heise zu einem regelrechten Sturm auf die Geräte.

Wer es trotz des gegen Null gehenden Angebotes geschafft hat und mit seiner neu gekauften Playstation 4 ins Playstation Network einloggen wollte, stellte schnell fest, dass er sich nicht im PSN anmelden konnte. Die Fehler sind laut Goleme reproduzierbar, beim Versuch einzuloggen werden nach kurzer Zeit nur kryptische Fehlermeldungen angezeigt. Offensichtlich ist das PSN in Europa aktuell immer noch völlig überlastet.

Die meisten Händler gehen davon aus, vor Weihnachten keine weiteren Exemplare der PS4 mehr für den freien Verkauf zu bekommen. Bei Ebay werden die neuen Daddelkisten, die eigentlich mit 400 € gelistet sind, schon zu Preisen von 750 € gehandelt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.