Kein Firefox-Browser mehr unter Windows XP und Vista

Eine Erinnerung an unsere Meldung vom Dezember letzten Jahres: In diesem Monat stellt Mozilla den Support für die Firefox-Versionen der älteren Microsoft-Betriebssysteme Windows XP und Windows Vista ein.

Danach gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für diese Versionen des Mozilla-Browsers. Ein letzter Ausweg funktioniert noch bis September 2017.

Bis dahin kann man auch auf diesen alten Windows-Versionen mit der Browserversion „Firefox-Extended Support Release (ESR) weiter unter XP und Vista surfen.

Die beiden Altbetriebssysteme haben in Deutschland noch einen Marktanteil von knapp 5 Prozent – jeder Zwanzigste könnte also betroffen sein. Googles Browser Chrome ist auch keine Alternative mehr für diese Altsysteme, denn Google hat deren Unterstützung schon im April letzten Jahres eingestellt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Störung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kein Firefox-Browser mehr unter Windows XP und Vista

  1. Pingback: Letzten Updates für Windows Vista im April | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.