Kein Firefox für Apple-Geräte

firefox9Einen Browser für Apples iOS-Geräte will Mozilla weiterhin nicht entwickeln. Der Grund liegt darin, dass Apple die Nutzung eigener Rendering-Engines untersagt.

Bei einer Diskussion um die Vorherrschaft bei den mobilen Browsern auf der Konferenz South By Southwest erklärte Mozillas Produktchef Jay Sullivan, dass Mozilla weder daran arbeite noch so etwas plane.

Microsoft hat gerade wieder eine saftige Strafe von der EU bekommen, als die Browserauswahl für einige Monate bei ihrem Betriebssystem Windows 7 fehlte. Wieso darf Apple sowas bei Geräten machen, die hier in Europa verkauft werden?

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.