Kein Flug in die USA mit leerem Smartphone- oder Tablet-Akku

AirBerlin_Wiki_ArcturusDie Behörden der USA verschärfen ihre Sicherheitsregeln bei Direktflügen auch von Europa aus. Mit nicht geladenen Mobiltelefonen, Tablets oder Notebooks sollen Reisende ihren Flug bald nicht mehr antreten dürfen. Die Geräte müssen beim Einchecken betriebsbereit sein.

Sicherheitsbeamte könnten die Fluggäste auffordern, ihre Mobilgeräte einzuschalten. Sollten die keinen geladenen Akku haben, dürften sie nicht mit an Bord genommen werden, hieß es in einer kurzen Mitteilung der TSA, in der keine weiteren Details angegeben wurden.

Die Besitzer müssten aber mit weiteren Kontrollen rechnen. Offenbar fürchten die amerikanischen Behörden die Mitnahme von Attrappen, in denen sich Sprengsätze oder andere gefährliche Gegenstände befinden könnten.

Eine eher hilflose Reaktion der Supermacht USA auf Gerüchte über neu entwickelte Bomben muslimischer Terroristen. Vielleicht wollen die Amerikaner ja nur einfach solche Leute nicht mitnehmen, deren Computer sie mangels geladenem Akku nicht für die NSA-Datensammlung auslesen können…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Politik, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.