Mozilla hat Metro-Version von Firefox für Windows 8 eingestellt

MetroBrowserWin8Ursprünglich wollte Mozilla eine speziell für die Kacheloberfläche Modern UI (Metro) von Windows 8 angepasste Version seines Browsers Firefox entwickeln, die die Metro-Gesten auch versteht. Daraus wird nun nichts mehr.

Mozilla hat die Entwicklung dieser Metro-Version ihres Browsers Firefox jetzt abgebrochen. Die Begründung des Firefox-Chefentwicklers Johnathan Nightingale: es gab nur geringes Interesse an der Touch-optimierten Browservariante. Nur 1000 der mehrere Millionen Nutzer von Firefox-Beta-Versionen haben die Modern-UI-App (Metro-App) benutzt.

Aktuell gibt es mit Internet Explorer und Chrome jetzt also nur noch zwei Browser als Modern-UI-App.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.