Kein Startmenü mehr in Windows 8

Heute wartet alles gespannt auf die Release Preview von Windows 8, die durch einen zu früh geposteten Artikel im Windows 8-Hardwareblog schon für heute angekündigt wurde. Der Artikel war nach wenigen Minuten wieder gelöscht, aber das Gerücht bleibt.

Jedenfalls hat Microsoft in dieser Release Preview das seit 16 Jahren verwendete Windows-Startmenü so abgeschaltet, dass es auch mit den schon bekannten Tricks wie „Start8“ nicht mehr nutzbar ist.

Offensichtlich sollen durchschnittliche Nutzer mit aller Gewalt vom System ferngehalten werden. Gerade in Unternehmen wird das die Akzeptanz für das neue Windows kaum fördern.

Erste Stimmen nennen Windows 8 schon Vista 2.0, weil Vista wohl der größte Flop der bisherigen Windowsgeschichte war. Windows Vista wurde von vielen Nutzern aus ähnlichen Gründen einfach ignoriert. Die Jungs von Kleinweich sollten ihre Entscheidung besser nochmal überdenken…

So bleibt dem User in Windows 8 nur noch der Weg über den Metro-Startbildschirm, den man durch Wischen von rechts, über die aktiven Bildschirmecken oder über die Windows-Taste aufruft.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Programmierung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.