Keine Gnade fürs Präkariat – aber für Wirtschaftsverbrecher!

Boehringer_Mannheim_1909

Macht die kriminellen Sozialbetrüger fertig!

Die deutsche Justiz zeigt mal wieder, wie das Rechtssystem in unserem Lande gestrickt ist. Arme Menschen, die übrige Lebensmittel wie Maultaschen nicht in den Abfall, sondern in den Magen befördern, trifft die volle Härte des Gesetzes genauso wie die üblen Schwerverbrecher, die den ganzen Tag lang Plastikflaschen aus der Umwelt absammeln und für ein paar Euro Pfand im Supermarkt abgeben.

Lasst aber bloß die Reichen in Ruhe!

Ich will ja nicht weiter auf Ulli Hoeneß herumhacken, denn der war ja im Knast – wenn auch nur sehr kurz und weniger wegen seiner massiven Steuerhinterziehungen, sondern mehr wegen erwiesener Blödheit (vermutlich seines Steuer- und Rechtsberaters bei der normalerweise strafbefreienden Selbstanzeige).

Curt_und_Heidemarie_EngelhornWenn aber ein Wirtschaftsboß wie der frühere Konzernchef der Boehringer Mannheim-Werke Curt Engelhorn und andere Mitglieder seiner Familie den deutschen Staat um eine halbe Milliarde Euro betrügen, macht man einfach einen Deal.

Nach Informationen des Spiegel soll der 89-jährige Milliardär seine beiden jüngsten Töchter mit Kleinigkeiten wie einem Gestüt in Oberbayern, einer Villa am Starnberger See und auch mit einer halben Karibikinsel beschenkt haben. Außerdem sollen sie Geld aus diversen Trusts erhalten haben. Die Fahnder glauben, dafür sei keine Schenkungsteuer gezahlt worden. Auch Kapitalertragsteuer soll die Familie zum Teil nicht gezahlt haben.

Also im Grunde nichts, wofür die Deutsche Justiz etwa den großen Hammer auspackt. In den nächsten Tagen soll das streng geheime Verfahren nach Spiegel-Informationen mit einem Deal enden.

Die von den feinen Herrschaften hinterzogene Kohle kann man dann ja auch wieder im Präkariat einsammeln. Die Menschen dort haben zwar schon zum Leben viel zu wenig, aber es sind so viele und werden immer mehr – da macht das Auspressen doch einfach mehr Spaß!

Bild: Boehringer Mannheim 1909 – gemeinfrei / Screenshot Bilanz

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.