Keine Wal-Fehlerseite mehr bei Twitter

twitter_fail_whaleTwitters als “Fail Whale” bekann gewordene Fehlerseite mit dem von kleinen Vögelchen getragenen Walfisch ist wohl Geschichte. Das bestätigte jetzt der Senior Vice President of Engineering Christopher Fry auf Nachfrage des Magazins “Wired”.

Und sollte es doch noch mal zu einem Fehler bei Twitter kommen, würde man keinen Wal mehr, sondern einen Roboter sehen. Das das bisher nicht wirklich bemerkt wurde, wird als Indiz für eine im Vergleich zu Twitters Anfangstagen deutlich höhere Stabilität des Kurznachrichtendienstes gewertet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.