Kim Dotcom Prüft 2,6 Milliarden Dollar-Klage gegen USA

Wegen der Schließung von Megaupload.com hält Kim Dotcom eine Klage auf Schadensersatz für möglich. Einer seiner Anwälte meint: „Wir können die US-Regierung und die MPAA wegen der Zerstörung unseres Unternehmens auf Schadensersatz in Höhe von 2,6 Milliarden US-Dollar verklagen.“

Das Landgericht Frankfurt hatte ein Ersuchen auf Rechtshilfe der USA im Zusammenhang mit Kim Dotcom im Mai dieses Jahres abgelehnt, weil nach deutschem Recht eine Urheberrechtsverletzung nicht eindeutig zu erkennen sei, Man könne allenfalls eine Beihilfe annehmen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.