Kleinbritannien auf dem Weg ins Nirwana

In drei Stufen ziehen sich die Insulaner des Vereinigten Königreiches in diesen Tagen selbst in den Dreck.

Gestern lehnten die britischen Volksvertreter den geordneten Brexit ab, heute geht es vorgeblich darum, einen ungeregelten Brexit zu verhindern – was im Grunde ja auch gar nicht mehr möglich ist.

Die britischen Abgeordneten lehnen zwar mehrheitlich einen harten Brexit ab, aber die anderen 27 EU – Staaten werden der dann fälligen Terminverlängerung kaum ohne einen wichtigen Grund wie Neuwahlen oder ein neues Referendum zustimmen – was auch wieder zum harten Brexit führt.

Rettung verspricht da dann nur noch die Rücknahme des Austrittsantrags durch die Briten. Ihre Kinder sollten den kranken alten Säcken von Farage über Johnson und May dringend die Hosen langziehen und sich von den kranken Geistern nicht weiter ihre Zukunft versauen lassen!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.