Kostenlose Bildbearbeitung GIMP 2.8 verfügbar

Heute wurde die neue Bildbearbeitung GIMP 2.8 zum Download bereitgestellt. Zunächst kann man nur den Quellcode herunterziehen, wer ein fertiges Installationspaket braucht, dürfte das auch in Kürze auf dem GIMP-Server finden.

Besonders seit es auch eine Windows-Version des kostenlosen und leistungsfähigen Grafikprogramms gibt, wird es bei Erstellern von Webseiten immer beliebter.

Die neue Version beseitigt auch das große Manko, dass das Programm mindestens drei Fenster zum Ablauf braucht. GIMP 2.8 kann wahlweise auch in einem Fenster laufen. Paletten und Ähnliches lassen sich dann innerhalb dieses Fensters andocken, ähnlich wie bei Photoshop.

Das Textwerkzeug wurde bei GIMP 2.8 auch stark verbessert. Man kann jetzt direkt ins Bild schreiben und muss nicht mehr den Umweg über ein Eingabefenster nehmen. Textfarbe und Kerning lassen sich jetzt verändern.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Seitenerstellung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.