Künftig noch mehr Werbung in Apples App Store

Apple will in seinem App Store zunächst im Testmodus weitere Werbeplätze einrichten. 

Apple öffnet seinen App Store noch stärker für Werbung und erhöht damit auch seine Einnahmen. In Zukunft können App-Entwickler Werbeplätze auch im “Heute”-Tab, der nach dem Aufruf desApp Stores als Erstes erscheint, und in den App-Empfehlungen, die auf den Detailseiten einzelner Apps angezeigt werden, belegen.

Die neuen Platzierungsmöglichkeiten sollen zunächst nur mit einem kleinen Kreis von Entwicklern getestet werden, bevor sie dann für alle Nutzer zur Verfügung stehen, berichtet MacRumors.

Bisher können App-Entwickler ihre Anzeigen nur in den Suchergebnissen und in den im Suchtab angezeigten Empfehlungen platzieren. Künftig würden Werbeanzeigen, die als solche deutlich zu erkennen sein sollen, auch zwischen den redaktionellen Beiträgen des App Stores stehen und ebenso in den App-Empfehlungen einzelner Apps.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.