Kurssturz bei Facebook-Aktien

Über 6 % verloren Facebook-Aktien gestern an der Börse. Der Schlussstand war bei 19,88  US-Dollar bzw. 16,31 €. Nach dem Ende der ersten Haltefrist für Altaktionäre gestern gab es kein Halten mehr und zahlreiche Aktien kamen auf den Markt.

Diese zweite Welle an Anteilsverkäufen ist vor allem dadurch vielsagend, weil viele der Alteigner im Verwaltungsrat von Facebook sitzen. Damit haben sie Einblick in den Geschäftsverlauf und die Planungen des weltgrößten Sozialen Netzwerks. Facebook-Gründer und Firmenchef Mark Zuckerberg darf allerdings in nächster Zeit keine weiteren Aktien verkaufen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.