Lady Gaga bringt Amazon an seine Grenzen

Gestern bot der Online-Händler Amazon in den USA für einen Tag das neue Album von Lady Gaga, „Born This Wax“, in seinem Online-Shop für nur 99 US-Cent an.

Auf den Run der Gaga-Fans war Amazon allerdings nicht wirklich vorbereitet. Der Online-Händler musste die Bandbreite für die Downloads der Dateien verringern, wodurch einige das Album nachgeliefert bekommen, allerdings zum zugesagten Preis von 99 US-Cent.

Das Dumme daran ist, dass das eigentlich eine teure Marketing-Aktion war, mit der auch der Cloud-Service von Amazon beworben werden sollte. Die Downloader sollten auch für die neuen Musikdienste über die Amazon-Cloud interessiert werden. Das ging gründlich in dei Hose!

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.