Letzte Nacht stellte Apple das iPhone 11 vor

Zur Vorstellung Apples neuer Produkte waren zwar nur ausgewählte Journalisten und Analysten geladen, aber  zum ersten Mal konnte man heute Nacht auch live auf YouTube zuschauen – auch wenn man kein Gerät aus dem Hause Apple dafür nutzte.

Einige Details zum iPhone 11

Mit dem iPhone 11 hat Apple ein neues Smartphone mit zwei Objektiven vorgestellt. Neu daran ist der Ultraweitwinkel, der es gestattet, Landschaften breiter zu fotografieren oder einfach nur mehr Menschen auf ein Bild zu bekommen.

Das Mittelklasse-Smartphone iPhone 11 kommt mit zwei Kameras, einem 6,1 Zoll großen LC-Display und dem SoC A13 Bionic. Der Akku soll bis zu 65 Stunden Audiowiedergabe bei ausgeschaltetem Display, bis zu 10 Stunden gestreamten Video oder 17 Stunden Wiedergabe gespeicherter Videos schaffen.

5G kann das iPhone 11 nicht

Das Smartphone misst 75,7 mm x 150,9 mm x 8,3 mm und wiegt 194 Gramm. Es kann für bis zu 30 Minuten 2 Meter tief in Wasser eingetaucht werden. Das iPhone 11 beherrscht Gigabit-fähiges LTE mit 2×2 MIMO und 802.11ax WLAN mit 2×2 MIMO sowie Bluetooth 5.0 und verfügt über einen „Ultrabreitband-Chip für räumliches Bewusstsein“.

Apples iPhone 11 ist in sechs Farben zu haben: Schwarz, Weiß, Rot, Lila, Grün und Gelb. Das Smartphone wird mit 64 GByte, 128 GByte und 256 GByte für 589, 639 und 759 Euro angeboten und kann ab dem 13. September 2019 vorbestellt werden.

Wer mehr möchte, muss dann zu einem der größeren Modelle iPhone 11 Pro oder zum iPhone 11 Pro Max greifen.

Bild: Apple

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.