Libre Office Online gegen Office 365

LibreOfficeCollabraDie Document Foundation hat jetzt eine Cloud-Version ihrer freien Bürosoftware LibreOffice angekündigt. Die gemeinnützige Organisation sieht die Cloud-Version LibreOffice Online (LOOL) als Alternative zu den proprietären Lösungen von Google Docs über Office 365 bis zur kostenlosen Webversion von Apple iWork.

Mit Unterstützung der beiden Firmen  Collabora und Icewarp soll LOOL als Onlineversion mit einem normalen Browser nutzbar sein. Das Hosting in der Cloud übernimmt dabei die Document Foundation.

LOOL soll auf Javascript und HTML5 basieren und komplett im Browser laufen. Die Office-Suite wird auch in ihrer Onlineversion frei verfügbar sein, auch in der Variante als Linux/GNU-Server-Anwendung zum Betrieb im eigenen Haus.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.