LineageOS für das Nexus 5

Zum Leidwesen der Eigentümer bietet Google für das im November 2013 erschienene und damit erst gut zwei Jahre alte Smartphone Nexus 5, das mit 349 Euro (16 GByte) bzw. 399 Euro (32 GByte) zu einem recht günstigen Preis erhältlich war und deshalb eine entsprechende Verbreitung fand, keinen Support mehr.

Die Nutzer erhalten weder die neueste Android-Version noch aktuelle Sicherheitspatches für ihr Smartphone. Mit der Installation eines Custom Rom wie LineageOS lassen sich diese Probleme leicht beseitigen.

Der Nachfolger von CyanogenMod, LineageOS, steht jetzt auch für das Nexus 5 zur Verfügung. Version 14.1 des Alternativ-Betriebssystems basiert auf der aktuellsten Android-Version 7.1.1 und beinhaltet auch die neuesten Sicherheitspatches vom 5. Januar 2017 von Google. Dank offenem Bootloader ist die Installation von LineageOS auf dem Gerät sehr einfach.

Eine Anleitung zur Installation von LineageOS auf das Nexus 5 finden Sie aktuell bei ZDNet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.