Linux-Kernel 3.8 freigegeben

linuxSoeben hat Linus Torvalds den Linux-Kernel 3.8 friegegeben. Die Unterstützung für alte 386er-Prozessoren wurde entfernt, dafür unterstützt der neue Kernel den Grafikkern der neuen Haswell-Prozessorgeneration und kann die 3D-Beschleunigung mit sämtlichen GeForce-Grafikeinheiten nutzen.

Neu ist auch das F2es-Dateisystem, das insbesondere für Flash-Medien in Tablets, Kameras, Smartphones oder USB-Sticks optimiert ist.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie bei Heise.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.