Lockruf des Geldes: Twitter möchte an die Börse

twitterDer Kurznachrichtendienst Twitter möchte an die Börse gehen und dabei die Fehler, die Facebook in dieser Angelegenheit gemacht hat, möglichst vermeiden. Das Unternehmen startete 2006 und wird heute auf einen Wert von 8 bis 11 Milliarden Euro geschätzt.

Twitter gehört zu den am schnellsten wachsenden sozialen Online-Netzwerken und hat nach eigenen Angaben über 200 Millionen aktive Nutzer weltweit, die dazu meist mobile Geräte wie Smartphones verwenden.

Twitter-Nutzer können untereinander Kurznachrichten verschicken. Diese sogenannten Tweets können maximal 140 Zeichen lang sein. Dabei werden auch häufig Links zu Internetseiten, Bildern oder anderen Dokumenten veröffentlicht.

Einen ausführlichen Bericht zum Twitter-Börsengang bringt der Spiegel.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.