Londoner Copyright-Lachnummer mit rotem Bus im grauen Umfeld

Der englische Souvenirhersteller Temple Island Collection Ltd hat eine Klage wegeb Copyrightverletzung gegen New English Tea gewonnen. Der Managing Director von Temple Island Collection hatte ein Foto mit einem roten Doppeldecker-Bus vor Parlament und Big Ben gemacht und dann per Nachbearbeitung den Bus als einziges farbiges Element in Knallrot in eine ansonsten schwarzweißen Umgebung gestellt.

Als nun der Teehändler ein ähnlich komponiertes und nachbearbeitetes Bild veröffentlichte, forderte der Souvenirhersteller Lizenzgebühren für die Idee des roten Busses in grauem Umfeld – und der Patents County Court in London gab ihm recht.

Wenn Musik so beurteilt würde, gäbe es keine neue mehr – wir kennen ja eigentlich nur 8 Töne…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Recht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.