MacOS Big Sur plättet ältere Macbook Pros

Wenn Sie ein Macbook Pro von 2013 oder 2014 haben, sollte sie es besser nicht auf MacOS Big Sur updaten, denn viele Benutzer bekamen dadurch funktionslose Geräte.

Offenbar macht der Update-Prozess auf Apples neues Betriebssystem MacOS Big Sur einige ältere Macbook Pros funktionslos. Das kann man Forenberichten in Apples Supportbereich und bei Reddit entnehmen, wo es auch Screenshots zum Beleg gibt.

Betroffene hatten versucht, 13-Zoll-MacBook Pro-Modelle von Ende 2013 oder Mitte 2014 auf BigSur upzudaten. Nach Angaben von Apples sollte das möglich sein.

Während des Updatevorgangs wird der Bildschirm dabei schwarz – und das ändert sich auch nicht mehr. Versuche wie das Zurücksetzen von NVRAM und SMC führen auch nicht weiter, und selbst in die Recovery-Partition kann man nach Angaben von Nutzern dann nicht mehr booten, weil das Gerät nicht mehr auf Tastaturkommandos reagiert.

Die Ursache ist noch nicht wirklich klar. Einigen der Betroffenen wurde geraten, ihren Rechner einzuschicken, während andere um Geduld gebeten wurden.

Daher nochmals der eindringliche Hinweis: Wenn Sie ein Macbook Pro von 2013 oder 2014 haben, sollte es bis zur Klärung des Problems nicht auf Big Sur aktualisieren.

Weil alle betroffenen Geräte schon außerhalb der Garantiezeit sind, ist auch noch nicht klar, wie die Reparatur nun laufen soll. Apple könnte die Kosten übernehmen, aber sicher ist das aktuell noch nicht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Programmierung, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu MacOS Big Sur plättet ältere Macbook Pros

  1. Pingback: Support zum Schrotten älterer Macs durch Big-Sur – webwork-magazin.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.