Marihuana-Kette „Diego Pellicer“ in den USA ist ganz legal

grasIn den USA entsteht gerade die erste Marihuana-Kette in der Geschichte des Landes: «Ja, wir machen groß in Marihuana», verkündete der Ex-Microsoft-Manager James Shively bei einer Pressekonferenz in Seattle. Seine Hasch-Filialen sollen nach seinem Ur-Ur-Großvater unter dem Namen Diego Pellicer firmieren.

Der Plan ist anspruchsvoll: Innerhalb von drei Jahren sollen mehr als 100 Millionen Dollar investiert werden und dabei zehntausend neue Jobs überall in den USA entstehen.

Der Marihuana-Vertrieb ist ganz legal: Das machen zwei Volksentscheide aus dem letzten Jahr möglich. Die Bürger der Staaten Colorado und Washington haben sich dabei für eine Legalisierung von Marihuana ausgesprochen. Ab 2014 ist die das Gras also für jeden über 21 Jahren frei zugänglich.

Allerdings hat das US-Justizministerium noch Bedenken und hat Widerstand angekündigt. Es will gegen den groß angelegten Marihuana-Anbau vorgehen, obwohl er im Einklang mit bundesstaatlichen Gesetzen steht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.