Mars-Hubschrauber Ingenuitys Flug verschoben

Als Starttermin des kleinen Hubschraubers „Ingenuity“, der mit dem Rover „Perseverance“ auf unseren Nachbarplaneten Mars kam, hatten alle den 11. April, also den heutigen Sonntag, auf dem Schirm. Der Helikopter soll das Flugzeitalter auf dem Roten Planeten eröffnen.

Allerdings hat die US-Raumfahrtbehörde NASA inzwischen den ersten Hubschrauberflug über einem anderen Planeten wegen technischer Probleme verschoben. Der Mini-Hubschrauber soll nun frühestens am 14. April starten, twitterte die NASA gestern.

Verzögerung durch Probleme beim Hochgeschwindigkeitstest

Ein Hochgeschwindigkeitstest der Rotoren des Fluggeräts sei vorgestern wegen Problemen, den Flugcomputer in den Flugmodus zu schalten, abgebrochen worden, informierte die NASA. Der Hubschrauber sei aber weder beschädigt noch gefährdet und habe auch die Daten übermittelt. Das Hubschrauberteam prüfe nun die Messwerte, um das Problem zu einzugrenzen, hieß es dazu weiter. Danach soll der Hochgeschwindigkeitstest wiederholt werden.

Die geplanten Flüge von Ingenuity

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.