Massive Angriffe russischer Hacker auf Verbündete der Ukraine

Laut dem Technologieunternehmen Microsoft greifen russische Hacker aktuell in großem Stil westliche Verbündete der Ukraine an.

Sie nähmen insbesondere Regierungscomputer in den Nato-Ländern ins Visier, warnte der Konzern  in der letzten Nacht. Das Hauptziel dabei seien die USA, heißt es dort, aber insgesamt hätten Microsofts Experten Attacken russischer Hacker auf128 Organisationen in 42 Ländern außerhalb der Ukraine notiert.

Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar sei es ihnen bei 29 Prozent dieser Angriffe gelungen, in die angegriffenen Netzwerke einzudringen, schreibt Microsoft weiter. Bei mindestens jeder vierten erfolgreichen Attacke seien auch nachweislich Daten abgegriffen worden.

Russland habe die IT-Infrastruktur der Ukraine mit Cyberattacken und mit Raketen angegriffen. Die Systeme hätten sich aber dank getroffener Schutzmaßnahmen weitgehend widerstandsfähig gezeigt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.