Massiver WhatsApp-Ausfall gestern Nacht

Gestern Abend war der Messenger WhatsApp durch eine massive, flächendeckende Systemstörung deutlich eingeschränkt. Zehntausende von Benutzern in Deutschland und Europa konnten keine Nachrichten empfangen und versenden (Denglisch: standing very heavy on the wire).

Am Donnerstagabend waren auf dem Portal „allestörungen.de“ über 40.000 Angaben eingegangen, in denen WhatsApp-Nutzer bestätigten, dass die Verwendung der Anwendung nicht möglich sei.

Auch in den Benelux-Staaten und Großbritannien, ja sogar an der Ostküste der USA hatten nach Angaben der Portale downdetector.com und allestoerungen.de viele Nutzer mit Problemen zu kämpfen – hier begannen die Ausfälle schon ab 17:45 Uhr. Bei den beiden Störmeldeseiten beklagten sich viele Nutzer über Ausfälle, unter anderem sogar an der US-Ostküste, Südamerika und Indien.

Mit dem Hashtag #WhatsAppDown kommentierten tausende Twitter-User den Ausfall. Nach einigen Stunden war das Chatten gegen 21 Uhr fast überall wieder möglich.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.