Mein Umstieg auf einen neuen PC

Irgendwie ist der April 2018 nicht mein Monat. Ausgerechnet in dem Ostermonat, in dem Enkelin Juliana auch ihre Erstkommunion (letzten Sonntag) und Geburtstag (gestern) hat, zeigen jetzt unerwartet Mensch und Maschine deutliche Performance-Probleme.

Was den Menschen betrifft, führte das bis heute schon zu vier Arzt- und Krankenhausbesuchen in Lüdinghausen und Senden (Lungenspezialist) im laufenden Monat.

Die Technik stellt mir ein Bein nach dem anderen

Aber auch die Technik gab mal wieder an mehreren Stellen in meinem Haushalt den Geist auf. Es begann mit meiner Mikrowelle, die ich vor 10 Jahren von Martin geschenkt bekommen hatte.

Die Lösung für das Problem: Man kann bei einem leicht veränderten Einkaufsverhalten durchaus ohne eine Mikrowelle leben – und hat auch weniger Störungen im unteren WLAN-Frequenzband! 😉

Erst geben Mikrowelle und Föhn den Geist auf…

Nachdem danach auch mein Föhn nicht mehr weiter leben wollte, kam vor einer Woche der Super-GAU: Mein Rechner startete nur noch mit Stottern – es braucht jetzt in der Regel mehr als 10 Neustarts, bis der PC durchgebootet hat.

Gut, die Kiste hat inzwischen schon deutlich über zehn Jahre auf dem Buckel. Deshalb konnte es auch nicht verwundern, dass es leider nicht die üblichen Verdächtigen (Batterie auf dem Motherboard, Netzteil…) waren, sondern die Elektrolytkondensatoren (Elkos) auf dem Motherboard begonnen haben , ihre Backen aufzublasen – ein sicheres Zeichen für das nahende Ende der Teile.

…dann erzwingt ein plattes Mutterbrett einen neuen Rechner

Gestern Abend kam Abhilfe: Mein Freund Helmut brachte einen neuen PC vorbei, den ich gestern dann schon von Windows 7 auf Windows 10 upgegradet habe.

Das lief bis Mitternacht – und direkt nach dem Aufstehen kurz vor 6 Uhr heute früh ging es weiter. Das Netzwerk ist schon funktionsfähig, Office ist auch schon installiert, und während ich diesen Artikel schreibe, werden die ersten Daten vom halb toten Altrechner auf die vielversprechende neue Maschine übertragen.

Alles neu macht der Mai

Das könnte dazu führen, dass ich heute und in den nächsten Tagen nicht so zeitnah wie üblich auf Emails, Skype und Ähnliches reagiere… Ich hoffe aber, nach diesem Wochenende mit einem neuen, leistungsfähigeren Rechner in den Mai zu kommen!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.