Merkel will das Bargeld möglichst schnell abschaffen

BargeldGoldAngela Merkel will nach einem Bericht der FAZ unbedingt das Bargeld über die EU abschaffen. Sollte das nicht gelingen, erwägt die Regierung jetzt eine Bargeldobergrenze für Einkäufe von 5.000 Euro.

Die Welt sei angeblich nach den Anschlägen von Paris im letzten Jahr nicht mehr dieselbe wie davor, heißt es laut FAZ zur Begründung aus Schäubles Finanzministerium. Dort werde argumentiert, dass das Bargeld neben den Prepaid-Kreditkarten ein wichtiges Mittel für die Finanzierung von Terroristen sei.

Sigmar_Gabriel_(2013)Der Vorschlag kommt aus Schäubles Finanzministerium, aber der Dicke Siggi aus der Arbeiterverräterpartei SPD würde mit Sicherheit zustimmen, wenn er im Gegenzug ein paar Tonnen Haargeel für sein arschglattes Äußeres einsacken könnte – und vielleicht noch die eine oder andere Parteispende für die SPD oder wenigstens einen Bauauftrag für einen Kreisverkehr für den Schwager…

Die SPD tut schließlich seit Jahrzehnten nichts mehr für Arbeiter und stattdessen alles für Kapitalisten. Das begann mit dem „Genossen der Bosse“ Gerhard Schröder und endete auch nicht mit dem Verbrecher Peter Hartz.

VW war bekannterweise schon damals eine kriminelle Vereinigung. Gerade erst hat die „alte Tante“ SPD vorgeschlagen, den 500-Euro-Schein abzuschaffen. Naja – vielleicht wird man mit über 150 Jahren doch so langsam senil…

Wie für manch andere Grundgesetzwidrigkeit auch, wird von den Politikern wie üblich der „Kampf gegen den Terrorismus“ als Begründung für das Abschaffen des Bargeldes angeführt – eine lächerliche Farce dieser Autokraten.

Die wollen simpel und einfach alles von jedem wissen, weil sie so jeden zu einem gewünschten Verhalten zwingen können (sonst sag ich’s Deiner Frau, Deinem Chef u.s.w.). Nahezu alle Grundrechte wurden schon in irgendeiner Form von den deutschen Politikern mehr oder weniger geschleift. Big Sister is watching you.

Es geht im Grunde auch nur gegen Arme, denn Reiche benutzen dann die kleinen Goldbarren, um sich teurere Dinge zu kaufen – das kann auch niemand verhindern. Terroristen können das auch machen, die haben reichlich Geld.

MerkelHorchUndGuckDie einzigen, von denen Merkel dann auch weiß, welche Bier- und Parisersorte sie kaufen, wie oft sie in den Puff gehen und ob sie große oder kleine Blättchen zum Tabak kaufen, sind Arme, die sich auch die kleinsten Goldbarren (1 Gramm = 35 Euro) nicht wirklich leisten können. Gute Nacht, Deutschland…

In welchen Puff Gabriel geht, woher der Regierungssprecher seinen Koks kauft und welche Escort-Agentur Mutti für ihre Dienste bezahlt, aber auch, was mit dem Bestechungsgeld der Saudis für Waffenlieferungen aus Deutschland passiert, wird uns Nicht-Politikern wohl auch weiterhin verborgen bleiben.

Foto: Wikipedia_CC BY-SA 3.0_Moritz Kosinsky

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Merkel will das Bargeld möglichst schnell abschaffen

  1. Pingback: Der nächste Vorstoß, das Bargeld abzuschaffen | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

  2. Pingback: Die Europäische Zentralbank schafft den 500 Euro-Schein ab | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.