Messe AG sagt türkische CeBIT Bilisim EURASIA ab

CebitTürkei2016Die Deutsche Messe AG in Hannover hat jetzt wegen der politischen Situation in der Türkei den CeBIT-Ableger Bilişim Eurasia in Istanbul Mitte Oktober abgesagt. Die Messe solle mit einem neuen Konzept im März 2017 in die türkische Industriemesse WIN Automation integriert werden, informierte ein Messesprecher.

Verunsicherung bei den Ausstellern

Als erster hatte das NDR Regionalmagazin “Hallo Niedersachsen” Von der Absage berichtet. Der Grund dafür seien die politischen Unruhen und die Verunsicherung der internationalen Aussteller.

Wenn zu erwarten ist, dass Marktführer, zum Beispiel asiatische Firmen, ihre Beteiligung bedenken, oder bereits storniert haben, oder Fragezeichen dahinter setzen, dann ist der Moment gekommen, nach Alternativen zu suchen“, sagte Andreas Gruchow, im Vorstand der Messe für das Auslandsgeschäft zuständig, dem NDR.

Auf der Webseite der Deutschen Messe AG liest man über die CeBIT in der Türkei, sie sei “die wichtigste ICT Messe im gesamten eurasischen Raum und gleichzeitig die internationale Drehscheibe der ICT-Märkte Türkei, Südosteuropa sowie der Schwarzmeerregion“. Die CeBIT Bilişim Eurasia gibt es seit dem Jahr 2000.

Böse Zungen behaupten, daß die türkische CeBIT (ähnlich der deutschen) nicht mehr wirklich der Renner ist, und die Aussteller deshalb wegbleiben.

Andere wiederum sehen den islamistischen türkischen Despoten Recep Tayyip Erdogan auf seinem Weg zum Sultan des Neuen Großosmanischen Reiches als Ursache für den Rückzug.

Gestern wurde bekannt, daß er jetzt 38.000 Straftäter aus den völlig überfüllten Gefängnissen entlässt, weil er die Zehntausende von Opfern seiner “Säuberungen” nach dem Pseudo-Putsch vor drei Wochen nirgends mehr unterbringen kann.

In einem Kommentar bei Heise liest man dazu:

Erdogan_croppedWarum sollte man ein Land, in dem

  • 50% der Menschen einem Diktator zujubeln
  • die Todesstrafe wieder eingeführt werden soll
  • Opposition massiv bekämpft wird
  • jeder Kritiker als Regimefeind angesehen wird
  • wahllos Menschen verhaftet werden.
  • Menschen aufgrund Ihrer Literatur verhaftet werden.
  • Pädophilie straffrei wird
  • Völkermord abgestritten wird
  • Pressefreiheit abgeschafft ist.
  • u.s.w. 

unterstützen, indem man dorthin in den Urlaub fährt oder Messen abhält?

Bild: Recep Tayyip Erdogan, CC BY-SA 2.0, Prime Minister Office

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.